Der RomanTitelbild Die Spinnerin

Die Spinnerin

Liebeserklärung an ein kleines Mädchen

Taschenbuch, 248 Seiten, 9,95 €.

Erhältlich bei amazon im Kindl-Shop als Ebook und in jeder
Buchhandlung bestellbar.

Direkt erhältlich ist das Buch in der Südstadt in Karlsruhe im Atelier Bischof.

ISBN: 978-3-00-050304-7

LeseprobeBuch Rückseite

Guten Morgen, meine Süße. Hast Du gut geschlafen? So wecke ich Dich immer, zumindest, wenn ich in Irland bin. Ich kann mich nicht daran erinnern, vielleicht habe ich es auch verdrängt, jemals so von meiner Mutter geweckt worden zu sein. Ich kann mich nicht mal daran erinnern, dass meine Mutter mich überhaupt je geweckt hat. Wir hatten ja Dedda, unsere tiefkatholische kleine, verrunzelte Kinderschwester. Dedda war schon alt, als sie zu uns ins Schloss kam, deswegen war sie auch so verschrumpelt. „Guten Morgen, Kinder, es ist Zeit zum Aufstehen, aber erst wird gebetet.” Wir mussten immer beten. Morgens, zum Mittagessen und vor dem Schlafengehen: „Lieber Gott, mach mich fromm, dass ich in den Himmel komm.“ So ergeht es wahrscheinlich allen Kindern, die stockkatholisch erzogen werden. Das ist ja noch verständlich.

Was für mich aber überhaupt nicht in Frage kam, war Deddas Behauptung, der liebe Gott sähe alles! Du kannst Dir sicher gut vorstellen, wie ich mich fühlte, denn ich war ja nie the very good girl. Leidenschaftlich tat ich alles, was verboten war: Du darfst nicht schlecht über Deine Eltern denken; Du darfst den Deinen nichts neiden; Du darfst keine bösen Gedanken haben; Du darfst nicht begehren, was anderen gehört. Jesus, ich lebte ständig in Sünde!

Die AuthorinBuch_georgiaH500

Georgia Magrit Florence Maria
Gräfin von Einsiedel

Geb. 05.06.1954 in Heidelberg, aufgewachsen im Schloß Neckarhausen, später in Frankfurt am Main. Nach dem Studium der Humanmedizin in Frankfurt/Main arbeitete Sie als Ärztin. Nebenbei war Sie auch als Künstlerin tätig. Die Spinnerin ist Ihr erster Roman. Aus Ihren Beziehungen sind 3 Kinder hervorgegangen. Dennis von Schmidt-Pauli, Luis Graf von Einsiedel und Fanny Gräfin von Einsiedel. Die Autorin lebt und arbeitet heute als Ärztin und Künsterlin in Karlsruhe. Hier ein Auszug aus dem Briefwechsel mit Ihrer Lektorin Margitt: „Nach dem ersten Lesen des gesamten Textes war ich nicht poetisch ergriffen, sondern hochgradig aufgeregt: was für ein Leben, was für ein Mut, wie kunterbunt! Zentral wirkte auf mich das hohe Energie-Niveau, das der Roman ausstrahlt. Vermutlich wird es anderen Lesern (bewusst oder unbewusst) auch so gehen, sodass das Buch seinen Weg machen dürfte…”

7 Responses to "Roman – Die Spinnerin"
  1. A. Lazmany sagt:

    Eine wunderschöne vielseitige, spannende Biographie. Die Autorin hat mit Stil, Humor, analytischem Verstand und klarem Bewusstsein ihr Leben offenbart. Das Buch hat mich bis zum Schluss gefesselt. Frau von Einsiedel hat das mit Ihren Memoiren, Erlebnissen und Schicksalen dank Ihrer aussergewöhnlichen Persönlichkeit und Intuition beispielos bewältigt. Dieses Buch habe ich mit einem weinenden und einem lachenden Auge „konsumiert“. Die Darstellung dieses Buches belegt eine immense Größe der Autorin. „Georgie“ hat authentisch und hemmungslos die intimsten Facetten Ihres Leben offen gelegt. Chapeau für diesen Mut, denn das muss erstmal jemand von Ihrem Stand fertig bringen. Eine empfehlenswerte Lektüre, die den Leser zwangsläufig mit seiner eigenen Lebenssituation nachdenklicher umgehen lässt. Alle Komponenten für ein gelungenes Buch sind meines Erachtens nach gegeben. Merci Georgie pour votre générosité et vous envoie mes meilleures pensées pour votre avenir.

  2. pola-b sagt:

    Gefühle werden sehr gut wieder gegeben. Die Autorin nimmt den Leser an die Hand und zeigt ihre Welt auf.
    Ein Wegweiser für Leute,die unterwegs zu sich selbst, zur Verwirklichung ihrer Träume, zur Bezwingung ihrer
    inneren Berge. Einsiedel erzählt von der Kunst des Kämpfens, Siegens, aber auch des Scheiterns und der
    Notwendigkeit der Angst – denn nur wer Angst hat, kann mutig sein.

    Absolut Empfehlenswert!
    Unbedingt lesen!

  3. Luis Graf von Einsiedel sagt:

    Wenn ich neue Menschen kennen lerne, werde ich oft nach „meiner Story“ gefragt. Tja Mama, du hast es geschafft, denn du hast deine „Story“ in ein wahnsinniges, vielseitiges Buch verfasst. Obwohl ich fast deine ganzen Geschichten auswendig kenne, bin ich immer wieder aufs Neue verblüfft, was für eine Wahnsinns-Powerfrau du bist, eine Frau, die mit sehr vielen Schicksalsschlägen, so viel Humor, Ehrlichkeit und Bodenständigkeit durchs Leben geht. Das bewundere ich sehr. „The show must go on“ oder wie du sagen würdest:“Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten und weiter gehen.“ Wenn ich deine Zeilen lese, dann geht es mir wie wahrscheinlich sehr vielen Lesern da draußen, ich konsumiere dein Buch mit einem weinenden und einem lachenden Auge, denn durch das Lesen einiger Zeilen spiegelt sich meine Vergangenheit wieder. Obwohl es manchmal weh tut, zu lesen was du durchgemacht hast, bin ich sehr gefesselt. Ich möchte mich an dieser Stelle bei dir bedanken, dass du für mich immer ein riesiges Vorbild warst, und du, so gut es ging, für uns da warst. Ireland was a tough time and you did your best.

    Ich bin sehr stolz auf dich Mama! Many kisses und fühl dich gedrückt.

    Luis

  4. chris sagt:

    Liebe Georgie,
    manche Lebensphasen haben mir weh getan. Ich bewundere dich, dass du du böses Mädchen alles so gut überstanden hat. Du hast immer allen Mut zugesprochen, obwohl bei dir die Hütte gebrannt hat. Deine Offenheit ist verblüffend. Es ist das spannendste, was ich in der letzten Zeit gelesen habe.
    Bissig, keine Hemmungen, ehrlich und liebenswert – ja, so bist du Georgie. Ich freue mich, dass ich einige Lebensjahre miterleben konnte und wünsche dir noch eine aufregende Zeit.
    Bleib einfach „die Spinnerin“. Viel Erfolg für dein Buch. Bussy Christel

  5. Georg Bischof sagt:

    Eine packende Geschichte die mich sehr gebannt und gerührt. Realität und Wahnsinn trifft hier authentisch aufeinander. Man findet in diesem Buch Fragen beantwortet, oder einfach den Trost das alles hätte noch schlimmer kommen können. Ehrlich, lehrreich, rührend, mitreißend, heilsam abschreckend und spannend wie das wahre Leben. Sehr mutig! Danke Georgia.

  6. Annette Becker sagt:

    Georgie ist wohl der impulsivste Mensch, den ich je kennengelernt habe. Ihr grosses Herz, gepaart mit unbändiger Lebenslust, zieht Jeden, der sie kennenlernen durfte in seinen Bann. Ihr Buch “ die Spinnerin“ ist für mich die spannendste Biographie, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Du lässt uns an Deinem wilden und unkonventionellen Leben teilhaben und scheust Dich nicht uns Deine intimsten Seiten zu offenbaren. Bravo Georgie, ich bewundere Dich für Deine schonungslose Offenheit.. Sie amüsiert, schockiert und gibt uns Lebensmut.
    Diese Biographie wird Einzug in die Herzen der Leser halten.
    Ich wünsche dir den verdienten Erfolg für Dein Buch.
    Bizous Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*